HOCHWASSERSCHUTZ MIT WASTOP AM GORES BROOK UND BEAM RIVER/ENGLAND

Hochwasserschutz
Lage: 
Beam River und Gores Brook
Kunde: 
Umweltbehörde England
Problem: 

„Thames Gateway“ ist für die britische Regierung eine Schwerpunktregion für Revitalisierung und Wachstum, die sich von der Londoner City ostwärts entlang der Themse durch Thurrock und Bexley bis nach Southend in Essex und Sheerness in Kent erstreckt. In den nächsten 20 Jahren werden dort 120.000 neue Wohnungen gebaut und 180.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Umweltbehörde für England hat im Rahmen von anhaltenden Arbeiten zur besseren Hochwasserminderung in der Region zwei große Pumpstationen errichtet und eine Gezeitenschleuse saniert.  Diese Pumpstationen liefern für große Teile von Barking-Dagenham ein erhebliches Maß an Hochwasserschutz.  Ohne Rückschlagventile wären diese Pumpstationen möglichen Schäden durch Rückfluss in die Pumpen bei Hochwasser oder Überflutung ausgesetzt.

Lösung: 

:  Wapros Partner im Vereinigten Königreich, Aquatic Control Engineering (ACE), hat sich intensiv mit Halcrow und der Umweltbehörde beraten, um eine Alternativlösung zur ursprünglichen Spezifikation dieser Pumpstationen zu liefern.  Der ursprüngliche Entwurf sah eine Lösung mit Edelstahl-Klappenventilen vor, für deren Inspektion und Reparatur Wartungs- und Hebeausrüstung erforderlich wäre.  Auf die Beratung folgten Lieferung und Entwurf von sechs WaStop-Inline-Rückschlagventilen, die einen geringeren Wartungsaufwand und einen Membranschutz im Rohrinneren haben und vor allem viel leichter zu installieren sind.  Die im Entwurf vorgesehene simple Installationsweise machte es Interserve möglich, das Projekt durchzuführen, ohne dass ein Installations- und Projektmanagementteam vor Ort sein musste.

In die Pumpstation am Beam River wurden NPS-56-Zoll-WaStops eingebaut, zum Zeitpunkt des Projekts die größten WaStops, die je hergestellt wurden.  Drei NPS-40-Zoll-WaStops wurden am Gores Brook installiert.

ACE bedankt sich bei Halcrow, Interserve und der Umweltbehörde England für diesen Auftrag und für ihr durchweg fachmännisches Projektmanagement.

Partner:  Aquatic Control Engineering

Ort:  Beam River und Gores Brook

Kunde:  Umweltbehörde England

Problem:  „Thames Gateway“ ist für die britische Regierung eine Schwerpunktregion für Revitalisierung und Wachstum, die sich von der Londoner City ostwärts entlang der Themse durch Thurrock und Bexley bis nach Southend in Essex und Sheerness in Kent erstreckt. In den nächsten 20 Jahren werden dort 120.000 neue Wohnungen gebaut und 180.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Umweltbehörde für England hat im Rahmen von anhaltenden Arbeiten zur besseren Hochwasserminderung in der Region zwei große Pumpstationen errichtet und eine Gezeitenschleuse saniert.  Diese Pumpstationen liefern für große Teile von Barking-Dagenham ein erhebliches Maß an Hochwasserschutz.  Ohne Rückschlagventile wären diese Pumpstationen möglichen Schäden durch Rückfluss in die Pumpen bei Hochwasser oder Überflutung ausgesetzt.

Lösung:  Wapros Partner im Vereinigten Königreich, Aquatic Control Engineering (ACE), hat sich intensiv mit Halcrow und der Umweltbehörde beraten, um eine Alternativlösung zur ursprünglichen Spezifikation dieser Pumpstationen zu liefern.  Der ursprüngliche Entwurf sah eine Lösung mit Edelstahl-Klappenventilen vor, für deren Inspektion und Reparatur Wartungs- und Hebeausrüstung erforderlich wäre.  Auf die Beratung folgten Lieferung und Entwurf von sechs WaStop-Inline-Rückschlagventilen, die einen geringeren Wartungsaufwand und einen Membranschutz im Rohrinneren haben und vor allem viel leichter zu installieren sind.  Die im Entwurf vorgesehene simple Installationsweise machte es Interserve möglich, das Projekt durchzuführen, ohne dass ein Installations- und Projektmanagementteam vor Ort sein musste.

In die Pumpstation am Beam River wurden NPS-56-Zoll-WaStops eingebaut, zum Zeitpunkt des Projekts die größten WaStops, die je hergestellt wurden.  Drei NPS-40-Zoll-WaStops wurden am Gores Brook installiert.

ACE bedankt sich bei Halcrow, Interserve und der Umweltbehörde England für diesen Auftrag und für ihr durchweg fachmännisches Projektmanagement.

Partner:  Aquatic Control Engineering

 

Laden Sie die Datei für herunter.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Datei für .dwg herunterzuladen..
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Ort ein, um die Zeichnung für .pdf anzuzeigen.
Ihre Datei steht zum Download bereit

Bearbeitung Ihrer Anfrage

Bearbeitung Ihrer Anfrage

Bitte warten Sie, während wir Ihren Download vorbereiten.
Bitte warten Sie, während wir Ihre Datei in einem neuen Tab vorbereiten

Der Download wurde gestartet

.pdf ist verfügbar

Ihr Download der .dwg wurde gestartet..
Ihre Zeichnung für .pdf wurde in einem neuen Tab geöffnet.
Ok

Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl des richtigen Produkts?

Treten Sie mit uns in Kontakt!

Schicke Nachricht...

Ihre Nachricht wurde gesendet!

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ok
randomness