KOSTEN SENKEN UND PUMPSTATIONEN SCHÜTZEN MIT WASTOP

Hochwasserschutz
Lage: 
Värnamo, Schweden
Kunde: 
Gemeinde Värnamo
Problem: 

Die Notauslässe von Pumpstationen sind notwendig, stellen aber auch einen Schwachpunkt im System dar. Überläufe in Notsituationen erfolgen im Allgemeinen in ein nahes Gewässer wie einen Fluss, Bach oder See. Diese Gewässer sind in Zeiten von Starkregen und Überflutungen jedoch bereits mit hohen Wasserständen belastet. Die Pumpstationen in Värnamo sind da keine Ausnahme. Wenn der Fluss Lagan Hochwasser führt, kommt es zu einem Zufluss von Wasser in das Kanalisationssystem durch die Notauslässe der Pumpstationen. Das führt dazu, dass Regenwasser in die Aufbereitungsanlage gepumpt wird, was sowohl die Kosten für die Aufbereitung als auch für das Pumpen beträchtlich erhöht.  Wenn eine erhöhte Wassermenge in die Aufbereitungsanlage gelangt und dort aufbereitet werden muss, erhöht dies auch die Betriebs- und Wartungskosten.

Die Pumpstationen benötigen einen Notauslass für den Fall einer Überlastung des Kanalisationssystems. Ohne Schutz kann jedoch die Überlauffunktion die gegenteilige Wirkung haben und dazu führen, dass Wasser in die Pumpstation geleitet wird. Dieser Überlauf in einen Fluss, Bach, See oder andere Gewässer ist eine allgemeine Schwachstelle aller Pumpstationen.  Wenn Rückfluss auftritt, wird die Pumpstation überlastet und die Pumpe kann die Wassermenge im System nicht mehr bewältigen. Dies kann zu umfassenden Überflutungen in den Kellern von Häusern der Umgebung führen. Durch die Installation eines Rückschlagventils im Notabfluss ist die Pumpstation auch vor Fremdkörpern und kleinen Tieren geschützt, die anderenfalls den Überlauf blockieren und diesen damit im Ernstfall nutzlos machen würden.

Lösung: 

Die Gemeinde Värnamo installierte WaStop in den Auslässen ihrer Pumpstationen. Die Installationen erfolgten schnell und einfach, da sie entweder im Ein- oder Auslass der Pumpstation installiert werden konnten.  WaStop dichtet vollständig gegen Rückfluss und gleichzeitig gegen Gerüche ab, die somit nicht mehr aus den Pumpstationen entweichen können. Fremdkörper, Sand, Schlamm und ähnliche Substanzen können den Auslass nicht mehr blockieren, sodass dessen Funktionsfähigkeit bei Bedarf sichergestellt ist. Dies minimiert nicht nur den Wartungsaufwand, sondern auch die Kosten.

Die Gemeinde Värnamo verfügt jetzt über die beste Lösung für ihre Rückflussprobleme an den Pumpstationen.

Im wahrsten Sinne des Wortes:

Wir halten die Flut auf.

WaStop Installation Värnamo
WaStop Installation Värnamo
WaStop Pumping Station Installation Värnamo

Ort: Värnamo, Schweden

Kunde: Gemeinde Värnamo

Problem:

Die Notauslässe von Pumpstationen sind notwendig, stellen aber auch einen Schwachpunkt im System dar. Überläufe in Notsituationen erfolgen im Allgemeinen in ein nahes Gewässer wie einen Fluss, Bach oder See. Diese Gewässer sind in Zeiten von Starkregen und Überflutungen jedoch bereits mit hohen Wasserständen belastet. Die Pumpstationen in Värnamo sind da keine Ausnahme. Wenn der Fluss Lagan Hochwasser führt, kommt es zu einem Zufluss von Wasser in das Kanalisationssystem durch die Notauslässe der Pumpstationen. Das führt dazu, dass Regenwasser in die Aufbereitungsanlage gepumpt wird, was sowohl die Kosten für die Aufbereitung als auch für das Pumpen beträchtlich erhöht.  Wenn eine erhöhte Wassermenge in die Aufbereitungsanlage gelangt und dort aufbereitet werden muss, erhöht dies auch die Betriebs- und Wartungskosten.

Die Pumpstationen benötigen einen Notauslass für den Fall einer Überlastung des Kanalisationssystems. Ohne Schutz kann jedoch die Überlauffunktion die gegenteilige Wirkung haben und dazu führen, dass Wasser in die Pumpstation geleitet wird. Dieser Überlauf in einen Fluss, Bach, See oder andere Gewässer ist eine allgemeine Schwachstelle aller Pumpstationen.  Wenn Rückfluss auftritt, wird die Pumpstation überlastet und die Pumpe kann die Wassermenge im System nicht mehr bewältigen. Dies kann zu umfassenden Überflutungen in den Kellern von Häusern der Umgebung führen. Durch die Installation eines Rückschlagventils im Notabfluss ist die Pumpstation auch vor Fremdkörpern und kleinen Tieren geschützt, die anderenfalls den Überlauf blockieren und diesen damit im Ernstfall nutzlos machen würden.

Lösung:

Die Gemeinde Värnamo installierte WaStop in den Auslässen ihrer Pumpstationen. Die Installationen erfolgten schnell und einfach, da sie entweder im Ein- oder Auslass der Pumpstation installiert werden konnten.  WaStop dichtet vollständig gegen Rückfluss und gleichzeitig gegen Gerüche ab, die somit nicht mehr aus den Pumpstationen entweichen können. Fremdkörper, Sand, Schlamm und ähnliche Substanzen können den Auslass nicht mehr blockieren, sodass dessen Funktionsfähigkeit bei Bedarf sichergestellt ist. Dies minimiert nicht nur den Wartungsaufwand, sondern auch die Kosten.

Die Gemeinde Värnamo verfügt jetzt über die beste Lösung für ihre Rückflussprobleme an den Pumpstationen.

Im wahrsten Sinne des Wortes:

Wir halten die Flut auf.

Laden Sie die Datei für herunter.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Datei für .dwg herunterzuladen..
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Ort ein, um die Zeichnung für .pdf anzuzeigen.
Ihre Datei steht zum Download bereit

Bearbeitung Ihrer Anfrage

Bearbeitung Ihrer Anfrage

Bitte warten Sie, während wir Ihren Download vorbereiten.
Bitte warten Sie, während wir Ihre Datei in einem neuen Tab vorbereiten

Der Download wurde gestartet

.pdf ist verfügbar

Ihr Download der .dwg wurde gestartet..
Ihre Zeichnung für .pdf wurde in einem neuen Tab geöffnet.
Ok

Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl des richtigen Produkts?

Treten Sie mit uns in Kontakt!

Schicke Nachricht...

Ihre Nachricht wurde gesendet!

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ok
randomness